Berufsfeuerwehrtag

Am 15.10. - 16.10. fand der diesjährige Berufsfeuerwehrtag statt. Das hieß für die Jugendlichen und ihre Betreuer 24 Stunden das Magazin zu Besetzen.

 

Wie bei einer Berufsfeuerwehr gab es Einsätze, die von einigen Betreuern und einigen Freiwilligen der aktiven Abteilung realitätsnah vorbereitet wurden. Dabei wussten die Jugendlichen nicht, was sie für Einsätze abarbeiteten mussten.

Am Freitagabend um 18 Uhr ging der BF Tag mit der  Gruppeneinteilung los. Daraufhin wurde der Schulungsraum als Schlafraum bezogen und als Speiseraum umgebaut. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt.

Durch das gemeinsame Frühstück am Samstagmorgen war man wieder fit genug, um in den Tag zu starten. Ab 12 Uhr gab es Mittagessen. Um etwa 16:30 Uhr wurden alle Fahrzeuge und der Schulungsraum geputzt. Somit ging der Berufsfeuerwehrtag um 18 Uhr zu Ende.

In  den 24 Stunden mussten 9 Einsätze abgearbeitet werden (Ölspur, Tierrettung, Vermisste Person im Wald, Brandmeldealarm, PKW Brand, usw.) Auch in der Nacht blieb man nicht von Einsätzen verschont. Erst um 0:30 Uhr kam man vom letzten Einsatz zurück, und nach mehr oder weniger Schlaf wurde man bereits schon kurz vor 7:00 Uhr wieder zum nächsten Einsatz aus dem Schlaf gerissen. 

Ein Dankeschön geht an alle Teilnehmer, Helfer und diejenigen die uns Material zur Verfügung gestellt haben!