Einsätze 2004

Öleinsatz in Obersontheim

Ein Heizöllieferant war beauftragt in einem Wohnhaus im Ortskern von Obersontheim den Heizöltank aufzufüllen, hierbei wurde der Tank überfüllt, sodass Heizöl in die Auffangwanne gelangt ist, die jedoch nicht dicht war.

Weiterlesen...

Brand eines LKW

Der Antriebsmotor einer mobilen Schrothmaschine war nach erledigter Arbeit bei einem Aussiedlerhof in Brand geraten. Als der Fahrer das Feuer bemerkte fuhr er hilfesuchend in den Ortskern, wo Anwohner die Feuerwehr alarmierten. Schnell war das Feuer ohne größeren Schaden an der Maschine gelöscht, und der Fahrer konnte seine Fahrt fortsetzen.

Vollbrand eines Strohlagers und Gerätschuppen in Obersontheim

Kurz vor 18 Uhr wurde die Abteilung Obersontheim alarmiert, ein Geräteschuppen in dem auch eine große Anzahl Strohballen gelagert war, hat im Bereich der Ballen Feuer gefangen.

Weiterlesen...

Ölspur vom Einkorn bis Bühlerzell

Ein Fahrzeug hat in den Kurven die Straße mit  Diesel verunreinigt, so dass fast alle Kurven mit Ölbindemittel gereinigt werden mussten. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

Ölspur von Mittelfischach bis Markertshofen

Ölspur beginnend in Mittelfischach geht durch Obersontheim und verliert sich auf der Geraden nach Markertshofen. Die Straße musste mit Reinigungsmittel abgewaschen werden und mit Ölbindmitte abgestreut werden. Info durch die Polizei war, dass die Ölspur bis nach Crailsheim zu einer Tankstelle führt. Der Verursacher konnte nicht ermittelt werden.